Blog

Nachhaltigkeit: 3 Ideen mit Plastikflaschen Upcycling

Nachhaltigkeit hat viele Gesichter, während der richtige und achtsame Konsum eine große Rolle spielt ist auch das Thema Wiederverwertung und Upcycling ein wichtiger Teil in der Nachhaltigkeitsbewegung. Wem Upcycling schon zu kompliziert klingt, sollte erst einmal langsam an das Thema herangehen, es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen! Wir zeigen euch 3 witzige und einfache Ideen, mit dem ihr herumkullernden Plastikflaschen noch einmal neues Leben einhauchen könnt!

macrame

1. Macrame Hängevasen

Was du brauchst:
– 1 Plastikflasche
– Garn oder Wolle

Wie es geht:
Macrame ist eine einfache Art Hängevasen oder andere Dekoartikel herzustellen mit Knoten! Wir beginnen mit einem mittellangem Stück Garn, das wir um den dicksten Teil der Flasche am oberen Ende fixieren, das wird unser „Startring“.  Danach nehmen wir vier gleich lange Fäden und knüpfen sie mit regelmäßigem Abstand an den Startring. Sobald diese Fäden fixiert sind, verknüpfen wir je zwei nebeneinander liegende Fäden miteinander. Das ganze wird wiederholt bist man an das Ende der Flasche angekommen ist! Schließlich fixieren wir die Enden mit mehreren Knoten am unterem Ende und geben zusätzliche Fäden zur Aufhängung am Startring!

federpennal

2. Federpennal

Was du brauchst:
– 2 Plastikflaschen
– 1 Reisverschluss
– 1 Heißklebepistole
– Cuttermesser

Wie es geht:
Wir nehmen zwei ausgewaschene Plastikflaschen und zerschneiden sie direkt an der Stelle, an der Sie sich zum Hals hin verengen. Die oberen Teile kann man für andere Projekte, wie beispielsweise Verschlüsse von Plastiksackerln verwenden! Wir messen den Umfang der Flaschen aus (bei uns sind es 18 cm) und passen den Reißverschluss daran an (idealerweise hast du schon einen Reißverschluss in der richtigen Länge!)

Man klebt die beiden aufgetrennten Reisverschlussteile an den Rand der beiden Plastikflaschen. Wenn der Heißkleber getrocknet ist, können wir die beiden Teile miteinander verbinden und voila! Du hast ein tolles Federpennal, das sogar stehen kann!

cof

3. Katzenblumentopf

Was du brauchst:
– Plastikflaschen
– Farbe (Sprühlack funktioniert am besten)
– Cuttermesser
– Edding
– Kleine Pflanzen (zB Kakteen)

Wie es geht:
Wir nehmen die Plastikflasche zur Hand und schneiden sie in der Mitte, horizontal durch, auf einer Seite schneiden wir zusätzlich zwei Dreiecke aus – das werden die Ohren unseres Katzen-Blumentopfs!

Jetzt kann man die Flaschenteile mit der Farbe unserer Wahl besprühen, wir haben blaugrau genommen.

Sobald der Lack/die Farbe getrocknet ist, kannst du mit einem Edding der Katze ein Gesicht aufmalen. Zu guter letzt die Katzentöpfe mit Erde und einer kleinen Pflanze befüllen (Sukkulenten oder Kakteen eigenen sich hier besonders gut!)

Comments

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code