Blog

Neujahrsvorsatz: Abnehmen!

Weniger ist mehr – vor allem dann, wenn die Waage mehr anzeigt, als gewünscht oder die Hose scheinbar von Heinzelmännchen über Nacht enger genäht wurde. Nach der Keksfigur ist nämlich vor der Bikinifigur – doch was tun, um in die Form zu kommen, in der man sich gerne sehen würde? Vorweg: Stark ist das neue sexy und ohne Sport wird es schwer sein, dauerhafte Erfolge zu erzielen. Der Löwenanteil in Sachen Abnehmen – nämlich zirka 70 Prozent – liegt jedoch in der richtigen Ernährung.

 

Kalorienkiller Eiweiß
Eine proteinreiche low-carb Ernährung war 2017 in aller (abnehmwilligen) Munde – und bleibt es auch 2018. So schreibt das EatSmarter Magazin: „Eiweiß ist der beste und gesündeste Sattmacher in der Ernährung, den es gibt. Denn Eiweiß bringt den Stoffwechsel automatisch in Schwung, weil ein Drittel der Kalorien, die in Eiweiß stecken, auf der Stelle wieder verbrannt werden.“ Die Vorteile einer eiweißreichen Ernährung liegen auf der Hand: Die Geschmacksnerven kommen nicht zu kurz, der gefürchtete Jojo-Effekt bleibt aus, ebenso der Heißhunger. Die Ernährungsberaterin Astrid Timmel gibt jedoch zu bedenken, dass jeder Mensch einen individuellen Stoffwechsel hat und man langfristig auch an die „guten Kohlenhydrate“ wie Vollkornbrot denken sollte: „Diese sind wichtig, um die über Nacht geleerten Kohlenhydratspeicher wieder aufzufüllen.“

 

Top Eiweißlieferant
Timmel empfiehlt, möglich natürliche Eiweißlieferanten auszuwählen, denn nicht jede Nahrungsergänzung mit Eiweiß ist wirklich hochwertig und oft gespickt mit künstlichen Aromen und Konservierungssstoffen.

 

Eine natürliche Proteinbombe ist das Superfood Chlorella Alge. In 100 Gramm Chlorella Pulver stecken stolze 50 Gramm Eiweiß, also 50 %!
Damit schlägt das grüne Superfood sowohl die hier angeführten Top 10 der pflanzlichen Proteine (zum Vergleich: Platz 1 Hanfsamen mit 37 Gramm) als auch die Top 10 der tierischen Proteine (Platz 1 Serranoschinken mit 30 Gramm). Ideen zum sprichwörtlichen „Einstreuen“ des Pulvers in die Küche finden sich hier. Eine überaus wünschenswerte und willkommene „Nebenwirkung“ der Chlorella Alge ist, dass sie auch reich an Vitamin B12 ist – dieses Vitamin sorgt für starke Nerven. Und die braucht man für das Durchhaltevermögen! In der Naturmedizin wird die Chlorella Alge übrigens als DAS Mittel zur Entschlackung propagiert. Ausmisten und abnehmen gehen bei der Chlorella eben Hand in Hand.

 

Übrigens: Auf diesem Bild bin ich in den Händen der super-sportlichen Claudine – besucht doch mal ihr Instagram-Profil!