Blog

Rezept: Grüne Monsterkekse für Kinder mit Chlorella

Einer der größten Elternschrecks: Hungrige Kinder! Wenn der Magen knurrt und das Essen noch lange nicht am Plan steht ist, braucht es schnell einen kleinen Snack. Dabei sollte man aber auch darauf achten, dass der Snack ausgewogen ist und keinen unnötigen Zucker beinhaltet – und natürlich ich gut schmeckt!

Unser Rezept für Bananen-Chlorella Kekse kann  ohne schlechtes Gewissen an hungrige Kindermägen verfüttert werden. Das Rezept ist einfach genug um die Kinder mit in den Back-Prozess einzubinden und die Kekse halten sich 5 Tage, können also perfekt im Vorhinein vorbereitet werden!

Zutaten:
  • 1 reife Banane
  • 135 gr Haferflocken
  • 2 Esslöffel Apfelmus (alternativ Joghurt) 
  • 1 Esslöffel Honig oder Ahornsirup
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel HELGA Chlorella Algenpulver 

 

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. 45 Gramm der Haferflocken in einem Mixer zu einem feinen Mehl mixen. Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und danach mit allen anderen Zutaten vermengen, bis sie eine homogene Masse ergeben.

Ein Backblech mit Backpapier bedecken und die Keksmasse auf dem Backblech in Klecksen verteilen (es ergeben sich 8 große Kekse, diese können aber auch kleiner gemacht werden). 15 Minuten backen, dann umdrehen und weitere 7 Minuten backen.

 

 

Kommentar

    Hannah Mai 18, 2019 4:00 pm

    Hallo liebes Helga Tram, das klingt ur lecker! Ich freue mich eure Seite entdeckt zu haben! Was mir aufgefallen ist: ihr kauft Chlorella aus D zu, dabei gibt es ja in Ö die angeblich modernste Mikroalgen Produktion der Welt! https://www.ecoduna.com/
    Habt ihr euch zb wegen Preis etc für die deutschen entschieden oder kennt ihr die Österreicher noch gar nicht?
    Liebe Grüße Hannah

    Antworten

      helga-order Mai 20, 2019 4:00 pm

      Liebe Hannah,
      Es freut uns sehr, dass du uns entdeckt hast.
      Wir arbeiten seit 2014 mit unserem Algenfarmer aus Deutschland zusammen und sind von der Qualität begeistert. Mit Freude haben wir natürlich festgestellt, dass sich auf dem Algensekter (endlich) einiges tut und auch in Österreich produziert wird und sind auch mit ecoduna im Gespräch. grüne Grüße das HELGA-Team.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code